Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Über uns

Alles begann 2005, als das Geschwisterpaar Rita Irniger und Béatrice Derrer beschlossen, das Taboa an der Seefeldstrasse in Zürich zu eröffnen.
Nebst einem hübschen Ladengeschäft mit integriertem Bistro und vielen tollen Artikeln, boten Sie auch Ernährungsberatungen und Verwöhnprogramme wie z.B. Maniküre & Pediküre, Massagen und Gesichtspflegen an.
Das Wort "Taboa" kommt übrigens aus Brasilien und bedeutet "hier fühle ich mich wohl". 2005 in Zürich gegründet, steht es seit jeher für top Beratungen im Bereich Zöliakie und Nahrungsmittelallergien, sowie Intoleranzen jeglicher Art. Im Geschäft selbst fand man nebst erlesenen und ausgefallenen Produkten, auch ein breites Sortiment an glutenfreien Spezialitäten.


Es war Frühling 2014 als die gelernte Drogistin Manuela Pfister die Anzeige in einer Zeitschrift sah, worin das Taboa zum Verkauf ausgeschrieben war. Die 24-jährige war auf der Suche nach einer neuen, beruflichen Herausforderung und entschied sich dazu, das Taboa zu übernehmen. 
Im Spätsommer 2014 zog das Taboa von der Seefeldstrasse, ans andere Seeufer, an die Seestrasse 330, wo ein neues Taboa entstand mit einem rein glutenfreien Sortiment. "Taboa - A gluten-free wonderland" wurde geboren... Erweitert wurde das Sortiment durch laktosefreie, vegane und koshere Produkte - jedoch wurde stets darauf geachtet, dass alle Artikel frei von Gluten waren.
Die Kraft und Idee hinter dem neuen Taboa war, dass Leute mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit eine Möglichkeit hatten, in ein Geschäft zu gehen und einzukaufen, ohne bei jedem Produkt die Zutatenliste nach möglichen Allergenen absuchen zu müssen. Hier konnte man nach Lust und Laune einkaufen ohne Bedenken zu haben und bei Fragen oder Anliegen traf man auf kompetente und geschulte Mitarbeiter.

Die Eröffnung fand am 27. September 2014 in kleinem Rahmen statt.
Bereits am Anfang war die Nachfrage nach frischem Brot gross und so begann Manuela Pfister nach und nach, sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Schnell erkannte sie, dass es eine Kunst war doch sie entwickelte sich und ihre Produkte stets weiter. 

Im Dezember 2015 war die Nachfrage so riesig, dass diese allein nicht mehr zu bewältigen war. In einem handgeschriebenen Brief wandte sich die innovative Querdenkerin an Fredy Hiestand, den "Gipfelikönig" und wurde anfangs 2016 zu einem Gespräch eingeladen. Ihre Produkte überzeugten schnell und so reifte das gegenseitige Vertrauen und das Projekt "Glutenfrei" heran, bis schliesslich im November 2017 die Zusammenarbeit beschlossen wurde und damit der Grundstein in eine gemeinsame Zukunft gelegt wurde. Seit März 2018 arbeitet Manuela Pfister nun bei der fredy's AG und wird ab Sommer 2018 mit der neuen Marke manoo den glutenfreien Markt mit ihren Produkten aufmischen.